heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach034003.gif
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach034002.gif
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach001008.jpg
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach034001.gif
Kontakt
Impressum
Home
Datenschutzerklärung
Heilpraktiker-Intensiv-Ausbildung
Group-Coaching Dr.Thomas Wolf
Heilpraktikerschule in Maintal
Staatliche Förderung der Heilpraktikerausbildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist bemüht, Menschen zur Weiterbildung zu motivieren. Aus diesem Grund können Weiterbildungen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) mittels eines Prämiengutscheins finanziell mit bis zu € 500,- gefördert werden. Das gilt prinzipiell auch für Heilpraktikerausbildungen.

Der Weiterbildungsinteressierte muss allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen, so dass ein entsprechender Antrag gestellt werden kann.
Unter anderem darf der Antragsteller ein jährliches Jahreseinkommen von € 20.000,- (brutto) nicht übersteigen und muss mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sein.

Der Weiterbildungsanbieter muss ebenfalls bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um von den offiziellen Stellen anerkannt zu werden. Diese Voraussetzungen sind interpretationsfähig und somit ist es (gerade für Heilpraktikerschulen) nicht immer sicher, ob ein Prämiengutschein von den offiziellen Stellen erstattet wird.

Die HP-Schule Dr. Thomas Wolf nimmt Prämiengutscheine für den Intensivkurs unter Vorbehalt an, garantiert damit aber eine Ermäßigung von mindestens € 200,-.

Kommt es zu einer Erstattung (was bis jetzt immer der Fall war), dann kommt natürlich die maximale Ermäßigung von € 500,- zum tragen. Findet keine Erstattung statt, dann bleibt es bei den garantierten € 200,- Ersparnis.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Sachbearbeiter der entsprechenden Weiterbildungsantragsstelle die Heilpraktikerschule Dr. Thomas Wolf (Maintal) auf dem Gutschein einträgt.
Ausführliche
Informationen
finden Sie hier:

Bildungsprämie